„Passt gut auf, sonst kommt der Bernhard!“

Thomas Bernhard kaufte einst in Ohlsdorf einen Vierkanthof. Zwei Filmemacher nähern sich dem Dichter an – über die Menschen des Dorfes und deren Erinnerungen an ihn. Von Luigi Heinrich

Sie lernten einander bei einem Seminar kennen: David Baldinger, Kulturmitarbeiter bei Ö 1, und Matthias Greuling, Filmjournalist und Gründer des Magazins „celluloid“. Baldinger erzählte dem Kollegen, dass er am Nachbarhof des Thomas-Bernhard-Hauses im oberösterreichischen Ohlsdorf aufgewachsen war.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.