SCR Altach fährt mit 16 Mann nach St. Pölten

Erhart, Netzer und Erbek sind gesperrt, Kader stellt sich fast von alleine auf.

Es nimmt kein Ende im Lager der Altacher. Nicht nur, dass sich Philipp Hörmann am Schambein verletzt hat und nun auch einige Monate fehlen wird. Harun Erbek, Julian Erhart und Philipp Netzer kassierten im Derby gegen Austria Lustenau jeweils die fünfte Gelbe Karte. Altach-Trainer Rainer Scharinger s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.