Ein Kampf auf Biegen und Brechen

Im Spitzenspiel der 1. Landesklasse trennten sich der FC Schlins und der FC Götzis 1:1 unentschieden. Das Resultat geht in Ordnung, der Punkt war für beide Teams jedoch teuer erkauft.

Emanuel Walser

Eines vorweg: Von der fußballerischen Qualität her wurde die Partie nur bedingt dem Status eines Spitzenspiels gerecht. Besonders aus Schlinser Sicht bot die erste Hälfte nur wenig Erbauliches: Viele unnötige Ballverluste, Stellungsfehler und ein Gegner, der durch konsequentes Pressing

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.