Räikkönen gibt nicht auf

formel 1. Aufgegeben wird

nur ein Brief – diese Einstellung hat Kimi Räikkönen, der den WM-Kampf gegen Sebastian Vettel (Red Bull) und Fernando Alonso (Ferrari) noch nicht abgeschrieben hat. „2007 war die WM erst im letzten Rennen entschieden“, sagt der Lotus-Pilot, der damals die WM gewann. Derzeit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.