Austria verliert verrücktes Spiel

Lustenau verliert zu zehnt vor 1700 Zuschauern mit 0:1 in Grödig. In der Schlussphase steht Innenverteidiger Christoph Stückler im Austria-Kasten.

Hannes Mayer, Grödig

Die Zuschauer flippen aus. Grödigs sportlicher Leiter Christian Haas ballt die Faust. Am Seitenrand ist Helgi Kolvidsson der Schreck in die Glieder gefahren. Grödigs Witteveen war gerade – in der 76. Minute – beim Stand von 0:0 alleine auf Tor gezogen und vom herauseilenden Austr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.