„Der Druck im Frühjahr war enorm“

Im Interview mit der NEUE am Sonntag spricht Adi Hütter über seine Ziele mit Grödig, seine Entlassung in Altach, auch über Druck – und lässt dabei tief in seine Seele blicken.

Glückwunsch zum Sieg. Haben Sie nach dem zweiten verschossenen Elfer noch an den Sieg geglaubt?

ADI HÜTTER: Ja. Ich habe gesagt: „Dann machen wir das Tor halt in der 90. Minute.“ Klar war auch ein bisschen Glück dabei, aber das gehört dazu.

Inwieweit sind Sie eigentlich über den guten Saisonverlauf üb

Artikel 5 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.