Ein Abschied, der schmerzt

Die existenzielle Krise des FC Lusten­au war natürlich auch beim Derby unter den Zuschauern das große Gesprächs­thema. Ein Lokal­augenschein.

Das Gastspiel im Schnabelholz könnte der letzte Auftritt der Blau-Weißen im Profifußball gewesen sein. Bei eingefleischten Fans brodeln da natürlich die Emotionen, die Palette reicht von Wut bis zu maßloser Enttäuschung und bitterer Trauer. Werner und Hans aus Lusten­au halten dem Verein schon seit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.