Das Verfahren ist eingeleitet

Gestern wurde das Insolvenzverfahren gegen den FC Lustenau eröffnet. Masseverwalter Klaus Grubhofer ist zuversichtlich, den Spielbetrieb fortsetzen zu können.

EMANUEL WALSER

Nun ist es also amtlich: Gegen den FC Lustenau wurde gestern vom Landesgericht Feldkirch auf Antrag des Vereins und eines Gläubigers das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Masseverwalter ist mit Dornbirner Rechtsanwalt Klaus Grubhofer bereits bestellt, die Prüfungs- und Berichtstagsatzun

Artikel 2 von 8
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.