0:6 – Harder schlittern in Heimdebakel

Die Schnellrieder-Elf lieferte vor eigenem Publikum gegen den Aufsteiger SC Schwaz eine katastrophale Leistung ab und musste sich am Ende ganz klar geschlagen geben.

Günther Böhler

Mit hohen Erwartungen ging der FC Hard in das zweite Meisterschaftsspiel in der Regionalliga West gegen Schwaz. Der gelungene Saisonauftakt mit dem 2:1-Sieg in Eugendorf machte Lust auf mehr. Doch es kam total anders wie erwartet. Die Harder schlitterten gegen den Tiroler Aufsteiger in

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.