Die Favoriten siegen

In der zweiten Runde des VFV-Cups gab es kaum große Überraschungen. Vorjahresfinalist Hella DSV musste sich aber aus dem Turnier verabschieden.

Keine Wiederholung der Cup-Sensation des Vorjahres gibt es für den Dornbirner SV. Gegen den Ligakonkurrenten aus Meiningen verlor die Trittinger-Truppe 3:1. Den Dornbirnern gelang zwar kurzzeitig der Anschlusstreffer, Meiningens Offensivmann Mirza Cavic machte aber in der 78. Minute mit dem Tor zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.