Rapid eiskalt vom Elfmeterpunkt

Rapid Wien und Sturm Graz trennten sich am Sonntag 2:2 unentschieden. Zwei Elfmeter bewahrten Rapid vor einem Fehlstart in die Woche der Wahrheit.

Dank Nervenstärke von Hofmann (53.) und Boyd (64.) vom Elfmeterpunkt holte Rapid am Sonntag zum Abschluss der 12. Runde der Fußball-Bundesliga zu Hause ein 2:2 gegen Sturm Graz. Beric hatte Sturm mit einem Doppelpack (12., 26.) zu einer 2:0-Pausenführung geschossen.

Nach einer schwachen ersten Halbze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.