„Mit 38 Jahren darf auch mal Schluss sein“

Wolfurt-Torhüter Thomas Fetz (38) hat heuer zum bereits 18. Mal beim Masters teilgenommen. Im Sommer will er seine Karriere beenden.

Sie standen bei allen bisherigen Hallenmasters für Wolfurt im Tor. Überwiegt die Freude über den dritten Platz oder der Ärger, dass es wieder knapp nicht für den Titel gereicht hat?

Thomas Fetz: Der dritte Platz ist ein versöhnliches Ende. Kompliment an die Mannschaft, dass sie im Spiel um Platz drei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.