„Keine Konkurrenz zu Wolfurt“

Gestern Abend startete der erste Seehallencup in Hard. 36 Teams sind beim achttägigen Turnier vertreten.

Günther Böhler

Nur eine kurze Pause mussten die Fans des Vorarlberger Hallenfußballs hinnehmen. Nach dem Wolfurter Hallenmasters startete gestern Abend der 1. Seehallencup in Hard, bei dem 36 Kampfmannschaften – darunter alle fünf Westligisten und acht Vorarlbergliga-Vertreter – mit dabei sind. Viel Umgewöhnung ist jedoch nicht notwendig, denn im Vergleich zum Turnier in Wolfurt fallen nur die Joker-Regelung und die Verlängerung weg. Ein hart erkämpftes Unentschieden nach zehn Minuten Spielzeit auf dem doch größeren Spielfeld wird also mit einem Punkt belohnt.

Apropos belohnt: Das Engagement von OK-Chef Markus Gartner vom FC Hard und seinen Helfern hat sich bereits ausgezahlt. „Es haben sich mehr Teams wie erwartet angemeldet. Das Teilnehmerfeld ist sehr stark“, gibt sich Gartner sehr zufrieden. „Da wir niemand absagen wollten, dauern die jeweiligen Vorrunden nun etwas länger“, erklärt der OK-Chef das abendfüllende Programm in den sechs Sechser-Gruppen.

Vision Bodensee-Cup

Zudem betont Gartner dem Hallenmasters – die Wolfurter sind in Hard auch mit dabei – keine Konkurrenz machen zu wollen. „Jedes Turnier hat seinen eigenen Charakter. Die lange Winterpause verträgt durchaus mehrere Bewerbe.“

Gartner und seinem Hauptmitstreiter Markus Gritschacher schwebt vielmehr ein internationaler Bodenseecup vor. „Wir haben durch Thomas Beck, Simon Schnepf und Armand Benneker gute Kontakte nach Liechtenstein, Deutschland und in die Schweiz. Doch jetzt freuen wir uns zunächst auf die erste Auflage.“

FC Hard schon out

Wenig Grund zur Freude machte gestern am ers­ten Turniertag allerdings der FC Hard. Die Hausherren schieden nach einer 1:2-Pleite im letzten Gruppenspiel gegen den FC Lingenau aus. Neben den Wäldern durften sich auch noch Viktoria Bregenz und der FC Schwarzach über den Aufstieg ins Halbfinale freuen.

Seehallencup in Hard

 Vorrunde Gruppe A

Spiele: Hard – V. Bregenz 1:1, Altenstadt – Schwarzach 3:1, Hörbranz – Lingenau 2:2, Altenstadt – Hard 3:2, Schwarzach – V. Bregenz 2:3, Hard – Hörbranz 1:0, V. Bregenz – Lingenau 1:0, Hörbranz – Altenstadt 2:2, Schwarzach – Hard 0:1, V. Bregenz – Hörbranz 1:1, Lingenau – Altenstadt 1:1, Hörbranz – Schwarzach 2:0, Hard – Lingenau 1:2, Altenstadt – V. Bregenz 2:3, Lingenau – Schwarzach 3:1

Tabelle:

1. V.Bregenz 5 3 2 0 9:6 11

2. Altenstadt 5 2 2 1 11:9 8

3. Lingenau 5 2 2 1 8:6 8

4. Hard 5 2 1 2 6:6 7

5. Hörbranz 5 1 3 1 7:6 6

6. Schwarzach 5 0 0 5 4:12 0

 Vorrunde Gruppe B

FC Andelsbuch, Austria Lustenau Amat., SC Tisis, FC Wolfurt, VfB Bezau, SV Frastanz

Spiele nach Redaktionsschluss

 Weitere Termine

Heute:

Vorrunde Gruppe C (ab 18 Uhr)

FC Höchst, RW Langen, SV Buch, Admira Dornbirn, SW Bregenz, FC Doren

Vorrunde Gruppe D (ab 21 Uhr)

FC Egg, RW Rankweil, SV Lochau, FC Krumbach, FC Bizau, SV Gaißau

Mittwoch:

Vorrunde Gruppe E (ab 18 Uhr)

SCR Altach Amateure, FC Dornbirn, FC Kennelbach, FC Lustenau, AKA Vorarlberg U18, SV Ludesch

Vorrunde Gruppe F (ab 21 Uhr)

FC Sulzberg, VfB Hohenems, FC Hittisau, FC Koblach, SK Brederis, SC Hatlerdorf

Halbfinale

Halbfinale I (Donnerstag, ab 18 Uhr): Erster Gruppe 1, Zweiter Gruppe 2, Dritter Gruppe 3, Erster Gruppe 4, Zweiter Gruppe 5, Dritter Gruppe 6

Halbfinale II (Freitag, ab 18 Uhr): Zweiter Gruppe 1, Dritter Gruppe 2, Erster Gruppe 3, Zweiter Gruppe 4, Dritter Gruppe 5, Erster Gruppe 6

Halbfinale III (Freitag, ab 21 Uhr): Dritter Gruppe 1, Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 3, Dritter Gruppe 4, Erster Gruppe 5, Zweiter Gruppe 6

Finale

Samstag, ab 16 Uhr

Erster Gruppe 1, Zweiter Gruppe 1, Erster Gruppe 2, Zweiter Gruppe 2, Erster Gruppe 3, Zweiter Gruppe 3

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.