Studer und Huber in Chamonix ganz stark

Tolle Performance beim Freeride-Weltcup in Frankreich. Nur Nadine Wallner lief es nicht ganz nach Wunsch.

Toller Weltcup-Auftakt für Lorraine Huber. Die Lecherin mit australischen Wurzeln fuhr mit einer insgesamt souveränen Vorstellung auf den dritten Rang. Sie zeigte einen flüssigen Run mit mehreren Sprüngen. Die 34-Jährige jubelte: „Ich bin über diesen dritten Platz sehr glücklich, das ist ein toller

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.