Zwei Südtiroler und ein Tiroler Team als Gegner

In der Inter-National-League steht Jesenice als letzter Viertelfinalist fest. Der amtierende Meister EHC Bregenzerwald muss beim HC Eppan antreten.

Nach einem wahren Eishockeykrimi, HC Jesenice besiegte zu Hause in der 26. Minute (!) der Verlängerung den ASV Kaltern nach einem 1:3-Rückstand mit 4:3, ging das letzte Play-off-Ticket an die Slowenen. Direkt anschließend gaben die Vereinsverantwortlichen der drei Südtiroler „Master Round“-Topteams

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.