Strauchelnde Harder ringen Krems nieder

Mit einem knappen 26:23-Erfolg über Krems stehen die Roten Teufel mit einem Bein im HLA-Finale. Um den Titel zu holen müssen sie sich jedoch noch steigern.

LUKAS FLEISCH

Ein an Spannung kaum zu überbietendes Spiel bekamen die Harder Handball-Fans in der zum Bersten gefüllten Sporthalle am See geboten. Erst in den allerletzten Minuten konnten die Roten Teufel die Partie gegen den stark spielenden UHK Krems drehen und feierten am Ende einen 26:23-Sieg. Ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.