Der Alltag:

Im Frühjahr 2012 stellte sich das Sportland Vorarlberg neu auf. Veränderungen wurden in Angriff genommen, eine neue Struktur entstand. Nun zog Geschäftsführer Sebas­tian Manhart Bilanz.

MICHAEL PROCK

Rund ein Jahr ist es bereits her, dass Sebastian Manhart seinen Job als Chef des Sportservice in Dornbirn antrat. Für ihn und Sportlandesrätin Bernadette Mennel war das Grund genug, eine erste Bilanz zu ziehen und die Veränderungen zu präsentieren.

Oktober 2012. Was mit einer Handkassa b

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.