Schwerer Kater nach dem Silber-Rausch für die Schweiz

Nach drei Pleiten zum Start muss Vizewelt­meister Schweiz bei der WM in Minsk sogar um den Klassenerhalt bangen.

Der Silber-Rausch ist längst verflogen, doch der Kater ist viel schlimmer als erwartet: Ein Jahr nach dem sensationellen Sturmlauf bis ins WM-Finale von Stockholm redet Eishockey-Vizeweltmeister Schweiz sogar vom Abstieg. „Wenn man dreimal verliert, muss man ehrlich sein“, sagte Nationaltrainer Sean

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.