Unnötiges Cup-Aus für die Grün-Weißen in Wien

Erste-Liga-Titelkandidat Austria Lustenau muss sich dem Wr. Sportklub 2:3 geschlagen geben.

Verständlicherweise sehr schlecht gelaunt war Austria-Lustenau-Chefcoach Helgi Kolvidsson nach der „unnötigen“ 2:3-Cuppleite bei Ostligist Wiener Sportklub. „So habe ich mir das erste Pflichtspiel der neuen Saison nicht vorgestellt“, ließ der Isländer auf dem Nachhauseweg wissen. Auch der Tatsache,

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.