Der Neue ist schon bereit

Salzburg stellt die Weichen für die Nachfolge von Ralf Rangnick. Es wird wohl eine interne Lösung.

Fußball-Meister Red Bull Salzburg stellt bereits die Weichen für die Zeit nach Sportdirektor Ralf Rangnick. Der Deutsche konzentriert sich ab Sommer nur noch auf Leipzig, sein Posten in Salzburg wird intern nachbesetzt. Die naheliegendste Lösung wäre der bisherige Geschäftsführer Jochen Sauer. Nach

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.