„Habe alles riskiert, aber nicht hirnlos“

Nach seinen Erfolgen in der Abfahrt und im Super-G in Saalbach-Hinterglemm sprach Matthias Mayer über die Siege, das wichtige Riesentorlauf-Training und Hirscher.

Wie fühlen Sie sich nach dem Double in Saalbach?

MATTHIAS MAYER: Es ist wirklich unglaublich, das hätte ich mir nicht gedacht, als ich hierher gefahren bin.

Sind Sie der wildeste Hund, weil Sie zweimal bei schlechter Sicht zugeschlagen haben?

MAYER: Ich habe mir heute am Start gedacht, die Sicht ist sc

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.