DREI FRAGEN AN . . .

1.Wie haben Sie just im WM-Bewerb den Umschwung zum Positiven geschafft?

GREGOR SCHLIERENZAUER: Es war ein stetiges Arbeiten. Wenn es nicht läuft, saugt man alles auf wie ein Schwamm. Der Probedurchgang war nicht super, aber von der Gefühlswelt ein Aha-Erlebnis. Natürlich hat mir auch Routine geholfe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.