Ein „Klopfer“ mit sehr viel Gefühl im Handgelenk

Bregenz-Rechtsaußen Marian Klopcic (23) zählt nicht erst seit der WM in Katar zu Öster­reichs besten Flügeln. Heute (20.20 Uhr) gegen Krems will der Nationalspieler nur eines – zwei Punkte.

christian höpperger

Mit Spitznamen ist es so eine Sache – einmal erhalten, bekommt man sie kaum noch weg. Am besten ist, man arrangiert sich damit oder macht gar ein Markenzeichen daraus.

Marian Klopcic, rechter Flügel von Bregenz HB, ist einer, der mit seinem Spitznamen „Klopfer“ gar kein Problem hat

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.