Das zweite Silber, das golden glänzt

Österreichs „Adler“ landeten im Team-Springen auf der Großschanze hinter Norwegen auf Platz zwei. Zwar ist damit eine tolle Serie gerissen, doch ist die Medaille ein Gewinn.

Auch wenn die heimischen „Adler“ in Falun keinen Weltmeister stellen, haben sie traditionell die meisten Medaillen des diesmal 24-köpfigen ÖSV-Aufgebots abgeräumt. Nach den Bronzenen durch Daniela Iraschko-Stolz und Stefan Kraft auf der „Kleinen“ und Gregor Schlierenzauers Silbernen auf der Großscha

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.