Punkteteilung im Grödiger Glutofen

Die Wiener Austria musste erstmals Punkte abgeben.

Wie schon vor einer Woche in Graz beschränkte sich der SV Grödig auch im Heimspiel gegen die Wiener Austria auf das Verteidigen. Am Ende des Spiels hatten die Gäste 73 Prozent Ballbesitz. Dennoch: Bei rund 40 Grad Celsius ging die Mannschaft von Peter Schöttel mit 2:0 in Führung. Benjamin Sulimani u

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.