SSV Schoren mit Teamgeist zu neuem Erfolg

Nur als funktionierende Mannschaft können die Dornbirnerinnen an Platz drei aus dem Vorjahr anknüpfen, ist Ex-Kreisläuferin und Neo-Trainerin Sabine Kainrath (34) im Interview überzeugt.

Sabine, Du bist seit diesem Sommer Trainerin der ersten SSV-Schoren-Mannschaft – wie kam es zu diesem doch überraschenden Aufstieg?

sabine kainrath: Ich bin ja schon seit drei Jahren in Dornbirn als Jugendleiterin involviert. Der Plan war, in diesem Jahr die A-Lizenz abzuschließen und noch gemeinsam

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.