Kein Break und kein Satzverlust

TENNIS. Roger Federer (Bild) befindet sich beim Masters-Turnier in Cincinnati weiter in Spiellaune. Mit dem 6:3, 6:4-Erfolg über Feliciano Lopez zog der Schweizer, der im bisherigen Turnierverlauf noch kein Break und auch keinen Satzverlust hinnehmen musste, ins Halbfinale ein, wo es in der Nacht au

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.