Kenianischer Triumph, kenianischer Schatten

Kenias Läufer sind über die Mittel- und Langstrecken oft eine Klasse für sich. So wie David Rudisha bei der WM über 800 Meter. Und doch schwebt der Schatten des Dopings über der Nation.

David Rudisha läuft die 800 Meter schnell. Meist schneller als jeder andere. 2011 war das so, bei der Weltmeisterschaft, auch 2012, bei den Olympischen Spielen. Vor zwei Jahren lief es weniger, da bremste den Kenianer eine Knieverletzung, er kämpfte lange mit seiner Form. Dass er diesen Kampf gewonn

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.