Denifl auf Rang zwei

Willi Denifl kann es auch mit 36 Jahren: In Schonach lief der Wahlsteirer 3,4 Sekunden hinter dem Weltcupführenden Eric Frenzel auf Rang zwei, profitierte dabei von einem Sturz des Vierfach-Weltmeisters Johannes Rydzek auf der Zielgeraden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.