Der „Horrorgegner“ schlug wieder zu

Dominic Thiem scheiterte im Monte-Carlo-Achtelfinale nicht nur an David Goffin, sondern auch an sich selbst.

Am Vorabend hatte Dominic Thiem gemeinsam mit Andreas Herzog noch den AS Monaco im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League live im Fürstentum 3:1 gegen Dortmund siegen sehen, tags darauf konnte es der 23-Jährige den monegassischen Fußballern beim Masters-Turnier in Monte Carlo nicht gleichtun. D

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.