Finale, zweite Liga und zurück

2012 spielte Monaco gegen den Abstieg in die dritte Liga. Ideen aus Portugal und Millionen aus Russland machen das Champions-League-Halbfinale möglich.

Mit erfrischendem Offensivfußball ist der AS Monaco ins Halbfinale der Champions League marschiert. Und hofft nun auf den Finaleinzug – wie vor 13 Jahren, als es dann im Endspiel gegen den von Jose Mourinho trainierten FC Porto eine herbe 0:3-Pleite setzte. Die Final-Niederlage beendete eine Hochpha

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.