Blick in die Zukunft

Links:Holzers Narbe von der Knie-Operation. Rechts:Die Wälderin schuftet im Olympiazentrum für ihr Comeback.Hartinger (5)

Links:

Holzers Narbe von der Knie-Operation. Rechts:

Die Wälderin schuftet im Olympiazentrum für ihr Comeback.

Hartinger (5)

Die 21-jährige Boardercrosserin Christine Holzer arbeitet nach ihrem Patellasehnenriss vom Jänner geduldig, aber intensiv an ihrem Comeback. Schließlich steht ein Olympiawinter an.

Von Hannes Mayer

Die Antwort auf die Frage, ob Christine Holzer eine Kandidatin für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang ist, hängt von der Sichtweise ab. Wer Holzers Potenzial sieht, ist positiv gestimmt. Wer nur ihre aktuelle Ausgangsposition bewertet, ist skeptisch.

Eigentlich wollte die Ande

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.