Magere Ausbeute für die Ländle-Teams

Der FC Hard musste sich bei Meister USK Anif nach einem 1:1 zur Pause, Sebastian Santin (45.) besorgte den Ausgleich, am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Für den FC Dornbirn und auch den VfB Hohenems gab es zum Abschluss der Meisterschaft jeweils eine Nullnummer in Saalfelden beziehungsweise beim SAK.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.