Vorarlbergliga

Showdown in letzter Runde

Doppeltorschütze Nicolas Kohler (l.) ist hauptverantwortlich dafür, dass Alberschwende den Aufstieg in der eigenen Hand hat.Dietmar Stiplovsek

Doppeltorschütze Nicolas Kohler (l.) ist hauptverantwortlich dafür, dass Alberschwende den Aufstieg in der eigenen Hand hat.

Dietmar Stiplovsek

Die Reiner-Truppe DSV hadert beim 2:2 gegen den FC Alberschwende mit der Chancenverwertung. Die Wälder haben somit in der letzten Runde im Aufstiegskampf die Poleposition.

Von Günther Böhler

Vor 700 Fans, die ihr Kommen nicht bereuen mussten, herrschte im Duell zwischen dem Dornbirner SV und dem FC Alberschwende von Beginn an kein Zweifel, dass sich zwei aufstiegswillige Teams gegenüberstehen. Der Kampf um Platz zwei wurde mit viel Engagement geführt, wobei die Hausher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.