Rekord mit 251,9 km/h im Schnitt

Die „24 Stunden von Le Mans“ werden vom neuen Formel-1-Oberhaupt Chase Carey gestartet. Und er schickt heute Toyota Gazoo Racing von der „Pole“ in die 85. Ausgabe des Klassikers, nachdem der zweite Qualifying-Tag nicht nur mit der Tagesbestzeit, sondern mit der schnellsten Runde aller Zeiten endete.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.