„Da ist sicher etwas im Grundwasser“

Radprofi Bernhard Eisel (36) steht vor seinem zwölften Start bei der Tour de France. Er genießt Ansehen, obwohl er stets im Gruppetto das Ziel erreicht hat. Von Martin Quendler

Es gibt nicht viele Radprofis, die bei der Tour de France starten dürfen. Sie sind heuer zum zwölften Mal dabei. Verspüren Sie überhaupt noch Lust?

Bernhard Eisel: Und wie! Die Tour de France besitzt einen eigenen Flair. Sie reizt mich nach wie vor. Jahr für Jahr macht es riesigen Spaß. Auch wenn ich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.