stimme Zum Spiel

Liefering zeigt die Grenzen auf

Spiel­bericht. Vor 2300 Zuschauern unterlag Austria Lustenau dem FC Liefering im Reichshofstadion mit 2:4 (1:1). Nach gutem Start der Grün-Weißen setzten sich die Gäste dank ihrer größeren Klasse verdient durch.

Von Johannes Emerich

Exakt dieselbe Elf wie gegen BW Linz bot Gernot Plassnegger in seinem zweiten und vorerst wohl letzten (siehe rechts) Heimspiel gegen den FC Liefering auf. Zu Beginn war den Grün-Weißen ihr großes Selbstvertrauen nach drei Siegen in Folge anzumerken. Bereits nach 61 Sekunden tanz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.