Personelles

Kapitän mit Gelbsperre

Nach der intensiven Partie bei Rapid gibt es zwar keine neuen Angeschlagenen im Lager der Altacher, da aber Philipp Netzer seine fünfte Gelbe Karte kassierte, muss der Kapitän gegen Sturm Graz auf der Tribüne Platz nehmen. Für den 32-Jährigen war es seine 101. Gelbe im Profibetrieb, welche auch die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.