Geschüttelt und nichtgerührt

Reportage. Gefürchtet und gehasst. Die fünf Monumente des Radsports. Nach Mailand–San Remo folgen die Flandern-Rundfahrt & Paris–Roubaix. Von Gerhard Hofstädter

Das Frühjahr zieht in Europa ein. Und für den Radsport heißt das: steile Anstiege in den Ardennen. Und das berühmte Kopfsteinpflaster. Den Klassikern gilt derzeit die volle Aufmerksamkeit, bevor im Frühsommer mit dem Giro d’Italia die Zeit der großen Rundfahrten beginnt. Und drei Frühjahrsklassiker

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.