Präsident beurlaubt ganze Mannschaft

Evangelos Marinakis, Präsident des griechischen Rekordmeisters Olympiakos Piräus, griff durch: Wegen dürftiger Leistungen beurlaubte er das ganze Team und verhängte eine Strafe über 400.000 Euro. Die Spieler „denken mehr an Häuser und Autos“, er wolle den Klub neu aufbauen, hieß es.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.