Ferrari gibt das Tempo vor

Nur die beiden Ferrari von Kimi Räikkönen (Bild) und Sebastian Vettel blieben gestern im freien Training für den GP von Bahrain unter der 1:30-Minuten-Schallmauer. Der Finne war mit 1:29,817 der Schnellste vor Vettel (1:29,828) und Valtteri Bottas (1:30,380). Im Qualifying dürfte es heute (ORF eins

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.