Zeman vergleicht Immigration mit Tsunami-Welle

PRAG. Der tschechische Präsident Miloš Zeman fühle sich wie ein Tourist am Strand in Thailand, der eine sich annähernde „kleine Welle“ in der Ferne fotografieren wolle. „Er ahnt nicht, dass dies sein letztes Foto ist.“ Da er aber „keine Aktion“ sehe, sollte sich Tschechien mithilfe der Armee „selbst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.