Ein Neustart, der nicht so heißen darf

Bei der Präsentation des neuen Programms schwor die Regierung Zusammenhalt. Doch gelöst scheinen die Probleme nicht.

Von Klaus Knittelfelder

Knapp 50 geplante Maßnahmen auf 35 Seiten, allesamt mit einer zeitlichen Vorgabe versehen: Das ist im Wesentlichen das Ergebnis des Verhandlungsmarathons im Bundeskanzleramt, der begleitet von einer handfesten Regierungskrise bis Sonntagabend gedauert hat. Stolz standen Kanzle

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.