Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Erdoğan zu dämonisieren, löst die Probleme nicht

ESSAY. Europa sollte dem türkischen Präsidenten und seinen Mitstreitern nicht auf den Leim gehen. Deren Hasstiraden entspringen purem Kalkül. Erdoğan will seine wankende Herrschaft retten. Von Kerem Öktem

Die Rhetorik, die dieser Tage aus Ankara schallt, ist schwer zu ertragen. Es ist eine giftige Mischung aus Aggression, Arroganz und Unwissen. Führende Europäer werden als Faschisten diffamiert, die neuere Geschichte Europas auf die Zeit des Nationalsozialismus verkürzt. Man zieht unzulässige Paralle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.