Dreikampf um den Élysée-Palast

In Frankreich ist der Intensivwahlkampf eröffnet. Das erste große TV-Duell zeigt: Das Rennen ist alles andere als gelaufen.

Diesen Mann kann nichts erschüttern. Seit Monaten steht François Fillon unter schwerem Beschuss. Die Justiz ermittelt gegen ihn, weil er Frau und Kindern mithilfe von Scheinarbeitsverträgen zu rund 800.000 Euro verholfen haben soll. Anfang März hatten die Parteifreunde in Scharen das sinkende Schiff

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.