Das andere Frankreich

Mehr als 200 Jahre danach entzweit die Revolution das Land noch immer. Reynald Secher hat sich die Erinnerung an ihre Schrecken zur Lebensaufgabe gemacht.

Es ist jetzt mehr als ein halbes Jahrhundert her, dass Reynald Secher zum ersten Mal spürte, dass seiner Herkunft ein Makel anhaftete. Nach der Grundschule im heimatlichen La Chapelle-Basse-Mer, einem Flecken unweit von Nantes südlich der Loire, musste er für das Collège über den Fluss nach Saint-Sa

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.