Die Faschingsamateure und die Obergrenze des Humors

ESSAY. Der Fasching ist jene Zeit, in der die gewollte Heiterkeit die unfreiwillige Komik ersetzt. Wer sich gerne über alles ärgert, hat Gelegenheit zur Schubumkehr. An fröhlichem Unsinn herrscht kein Mangel. Von Ernst Sittinger

In Österreich gilt neuerdings das berühmte Antigesichtsverhüllungsgesetz – niemand darf sein Gesicht verlieren. Aber nach wie vor ist es jedermann gestattet, sich eine Blöße zu geben. Ersteres macht den Fasching heuer ein bisserl kompliziert, Zweiteres wird das fröhliche Treiben fraglos befeuern.

Heu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.