Rapper Notorious B.I.G. sorgt 15 Jahre nach seinem Tod für Zwist

new york. Mehr als 15 Jahre nach der Ermordung des HipHop-Musikers Notorious B.I.G. gibt es in seiner Heimatstadt New York Streit darum, ob man eine Straßenecke nach ihm benennen sollte. Schon rund 4000 Menschen haben eine Online-Petition unterschrieben, die fordert, eine Ecke im Viertel Clinton Hil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.