Leitartikel

Die schwachen Männer

Die Chefin der Sozialversicherungen schmeißt alles hin, weil nichts weitergeht. Gleichzeitig sehnen sich die Bürger nach starkem Mann. Demokratie steht auf dem Prüfstand.

Es ist eine gnadenlose, beispiellose Abrechnung, zu der Ulrike Rabmer-Koller gestern Vormittag ausgerückt ist. In einem spektakulären Eintrag auf Facebook begründet sie ihren Rückzug von der Spitze des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger mit dem Reformstau in der Politik. In den letzten Mona

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.