Leitartikel

Götterdämmerung in Ankara

Selten stand der türkische Präsident Erdoğan so unter Druck: Er wird zwielichtiger Geschäfte beschuldigt. Am gefährlichsten könnte für ihn die Wirtschaftskrise werden.

Es braut sich etwas zusammen über Recep Tayyip Erdoğan. Im New Yorker Prozess um illegale Gold- und Geldtransfers zwischen der Türkei und dem Iran nannte jetzt der Kronzeuge Reza Zarrab Staatschef Erdoğan als Mitwisser. Als Premier soll er 2011 grünes Licht für die Transaktionen gegeben haben. Auch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.